Blog · Tag: leichter lernen

7 Herausforderungen für den Mittelstand in 2018 und wie Kommunikation hilft sie zu bewältigen

Claudia Strixner, Founders Consulting, Mitglied im mindHub Kompetenznetzwerk hat Ihnen in den vergangenen Blogs die 7 Herausforderungen für den Mittelstand in 2018 gezeigt:

Herausforderung #1: Investitionsstau abbauen

Herausforderung #2: Anschlussfähigkeit zum Kunden wahren

Herausforderung #3: Der Weg in die Cloud

Herausforderung #4: Internationalisierung bewältigen

Herausforderung #5: Geeignetes Personal finden

Herausforderung #6: Mitarbeiter entwickeln

Herausforderung #7: Weitsicht beweisen – Consumer-Trends nicht verschlafen

 

Wo sehen Sie die größten Herausforderungen für Ihr Geschäft?
Was könnten Sie durch bessere Kommunikation erfolgreicher bewältigen?

Wir beraten Sie gerne und sagen Ihnen wie Sie durch strategische Kommunikation notwendige Veränderungen leichter voranbringen. Eine kurze Nachricht reicht und wir vereinbaren einen Termin.

Aus der Blog-Reihe „Herausforderungen für den Mittelstand in 2018 und wie Kommunikation hilft sie zu bewältigen“ von Claudia Strixner, Founders Consulting, mindHub Kompetenznetzwerk, 22. Januar 2018

Agiles lernen – Teil 4

In unserer Blog-Reihe „agiles lernen“ geht es heute um das Thema „Agile Konzepte sind flexible Iterationen“.

Im Rahmen eines Workshops sind dazu verschiedene Kriterien erarbeitet worden, was ein agiles Konzept auszeichnet, das flexible Iterationen ermöglicht. Grundsätzlich stellt ein agiles Konzept einen Rahmen oder besser gesagt einen roten Faden zur Verfügung. Dieser ermöglicht ein lebendiges System, das eine Struktur bereitstellt, in der es unterschiedliche Wege des Lernens oder auch unstrukturierte Elemente geben kann.

Weiterlesen “Agiles lernen – Teil 4” »

Agiles Lernen

shutterstock_99185360
Agil Lernen

Agiles lernen – was ist das?

Diese Frage haben wir uns auch gestellt und uns zunächst die Bedeutung des Worts „Agil“ angeschaut.

Abgeleitet vom lat. „agere“ geht es darum etwas in Bewegung zu setzen und es letztlich zu tun bzw. auszuführen, also einfach tätig zu sein. Übertragen auf das „Lernen“ sollen die „Lernenden“ in Bewegung gesetzt werden, aktiv sein, etwas ausprobieren wollen, und sich selbst leiten durch das eigene Tun.

Lesen Sie hier weiter.

Socialized Learning – Teil 3

Socialized Learning – Teil 3:
Nur weil etwas gelernt wurde, bedeutet dies nicht, dass es zu einer Änderung im Verhalten führt

copyright MEV Verlag

In unserem vorherigen Blog zum Thema Socialized Learning haben wir drei Konzepte vorgestellt, die wesentlich für das Lernen sind:

  • Menschen können durch Beobachtung lernen
  • Die eigenen mentalen Zustände sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Lernprozesses
  • Nur weil etwas gelernt wurde, bedeutet dies nicht, dass es zu einer Änderung im Verhalten führt.

Heute gehen wir auf den Teil „Nur weil etwas gelernt wurde, bedeutet dies nicht, dass es zu einer Änderung im Verhalten führt“ tiefer ein und wie diese Erkenntnisse in unseren SLSSocialized Learning Systemen“ integriert sind.

Weiterlesen “Socialized Learning – Teil 3” »

Socialized Learning – Teil 2

Socialized Learning – Teil 2:
Die eigenen mentalen Zustände sind ein wesentlicher Bestandteil des Lernprozesses

MEV BT0349In unserem vorherigen Blog zum Thema Socialized Learning haben wir drei Konzepte vorgestellt, die wesentlich sind für das Lernen:

  • Menschen können durch Beobachtung lernen
  • Die eigenen mentalen Zustände sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Lernprozesses
  • Nur weil etwas gelernt wurde, bedeutet dies nicht, dass es zu einer Änderung im Verhalten führt.

Heute gehen wir auf den Teil „Die eigenen mentalen Zustände sind ein wesentlicher Bestandteil dieses Lernprozesses“ tiefer ein und wie diese Erkenntnisse in unseren SLS „Socialized Learning Systemen“ integriert sind.

Weiterlesen “Socialized Learning – Teil 2” »