Blog

Herausforderung #1: Investitionsstau abbauen

Dem Mittelstand wir häufig nach gesagt bei Investitionen jeden Euro zweimal umzudrehen.

Grundsätzlich ist gegen sorgfältige Planung und Kostenbewusstsein nichts einzuwenden. Die Digitalisierung erhöht jedoch den aufgestauten Modernisierungsbedarf kräftig.

 

In den kommenden Jahren muss nicht nur Aktuelles bewältigt werden, sondern auch Aufgeschobenes.

Kommunikationsinvestitionen dürfen trotzdem nicht zu kurz kommen sollten aber straff organisiert sein. Entscheider tun gut daran, einen integrierten Ansatz zu verfolgen und die üblichen Einzelbudgets für Kommunikationsinitiativen in Abteilungen wie Vertrieb, Marketing/PR, HR oder IT von einem Kommunikationsprofi koordinieren zu lassen.

So kann mit weniger mehr erreicht werden.

Welche Investitionen wurden bei Ihnen aufgestaut?

Was sollte angesichts der Entwicklungen neu priorisiert werden?
Aus der Blog-Reihe „Herausforderungen für den Mittelstand in 2018 und wie Kommunikation hilft sie zu bewältigen“ von Claudia Strixner, Founders Consulting, mindHub Kompetenznetzwerk, 22. Januar 2018

Herausforderung #1: Investitionsstau abbauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 3 =