Blog · Tag: Schulungszentrum

Lernen und Lehren im Kollektiv – Der Trend in der betrieblichen Weiterbildung

Wer sich ein wenig mit Prozessen in Betrieben beschäftigt, stellt fest, dass sich sowohl Arbeitsweise als auch betriebliche Weiterbildung stark verändert haben. Neue Trends, die Internet, Social Media und Globalisierung mit sich bringen, haben längst Einzug gehalten in den betrieblichen Alltag.

shutterstock_71993803

Betriebe haben damit zu kämpfen, dass die Erwerbstätigen immer älter und die Arbeits­prozesse immer schneller werden, während neue Leistungsträger auf sich warten lassen. Arbeiten im World Wide Web, das Nutzen von Social Media und mit verschiedensten Netzwerken verändern die Arbeitswelt vor dem Hintergrund des demographischen Wandels spürbar. Mit der Virtualisierung der Projekte wächst der Arbeitsdruck auf die einzelnen Mitarbeiter. Über das Ausscheiden und Krankheit der Mitarbeiter geht weit verteiltes Expertenwissen verloren und ein extremer Fachkräftemangel sorgt für die aktuellen Herausforderungen vieler Betriebe. Weiterlesen “Lernen und Lehren im Kollektiv – Der Trend in der betrieblichen Weiterbildung” »

The War of Talents

Bereits 1997 wurde der Begriff des „War of Talents“ von Steven Hankins in einer McKinsey-Studie, die den Wandel in der Personalwirtschaft untersuchte, geprägt. Seit dem zeigen immer mehr Studien auf, dass es die Unternehmen in Zukunft immer schwerer haben werden, hochqualifiziertes Personal zu rekrutieren. Der Druck für die Personaler erhöht sich ständig, geeignete Mitarbeiter für Vakanzen zu finden. Hochqualifizierte Mitarbeiter sind zum knappen Produktionsfaktor geworden.

.

Weiterlesen “The War of Talents” »

Herr Mitstand kauft sich seine eigene Akademie

Vor einigen Wochen kam ein Unternehmer, Herr Mitstand (Name verändert) zu uns und berichtete über die Ergebnisse einer Mitarbeiterbefragung in seinem Unternehmen.

In dieser Mitarbeiterbefragung hatten sowohl neue Mitarbeiter als auch langfristig beschäftigte Mitarbeiter angegeben, dass die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie der innerbetriebliche Erfahrungsaustausch ungenügend wären. Diese Situation würde die Fluktuation von Mitarbeiter fördern und zu Unmut in der Belegschaft führen.

Daraufhin plante Herr Mitstand ein umfangreiches Aus- und Weiterbildungsprogram für seine 180 neuen und auch langjährigen Mitarbeiter in seinem Unternehmen. Der Inhalt dieses Programms sollte sowohl betriebliche als auch außerbetriebliche Themen, die online, intern und extern angeboten werden, enthalten. Herrn Mitstand wurde dabei sehr schnell klar, dass ein solches Vorhaben nur zu realisieren wäre, wenn er interne Ressourcen dafür aufbauen würde und ein größeres Budget bereitstellen könnte. Selbst wenn er dies täte, bräuchte es gut 6 bis 12 Monate, um ein solches Programm zu etablieren. Die Erarbeitung des innerbetrieblichen Contents, sowie der Aufbau einer geeigneten Onlineplattform mit der notwendigen Sicherheit eines geschlossenen Systems, stellte darüber hinaus eine weitere Hürde da. Herrn Mitstand war die Notwendigkeit seines Vorhabens nur zu deutlich, doch scheute er diesen aufwändigen und zeitraubenden Weg. So suchte Herr Mitstand nach Angeboten im Aus- und Weiterbildungsmarkt. Hier wurden ihm Softwarelösungen, Ausbildungskataloge und Präsenztrainings, Trainertage, etc. angeboten. Doch das was Herr Mitstand suchte fand er nicht…und so kamen wir mit Herrn Mitstand in Kontakt. Weiterlesen “Herr Mitstand kauft sich seine eigene Akademie” »